Konfetti rechtsKonfetti links
 geprüfter Testsieger seit 2018
 100% Käuferschutz
 über 250.000 positive Bewertungen
touriDat ist Testsieger 2018
nav

×
Alle anzeigen
Alle anzeigen
Alle anzeigen
Alle anzeigen
Alle anzeigen
Alle anzeigen
Alle anzeigen
Alle anzeigen
Alle anzeigen
Alle anzeigen
Alle anzeigen
Alle anzeigen
Alle anzeigen
Alle anzeigen
Alle anzeigen

Genuss pur im Kurzurlaub in der Lausitz

Bank in grüner Landschaft in der Lausitz

Entdecken Sie einmalige Landschaften und leckere Spezialitäten

Ein Kurzurlaub in der Lausitz führt Sie in die Grenzregion von Deutschland und Polen Auf der deutschen Seite liegt die Lausitz im Süden Brandenburg und in Sachsen und teilt sich grundsätzlich in Niederlausitz, Oberlausitz und Lausitzer Gebirge. Im Norden können Sie Ihre Kurzreise in die Lausitz im Spreewald beginnen und über das neue Lausitzer Seenland das Lausitzer Gebirge erreichen, wobei der deutsche Teil als Zittauer Gebirge bekannt ist. Die prägnante sorbische Sprache und die leckeren Spezialitäten werden Ihnen im Kurzurlaub in der Lausitz immer wieder begegnen und stehen sinnbildlich für die sympathische Region ganz im Osten unseres Landes. Zahlreiche und oftmals historisch bedeutsame Sehenswürdigkeiten sowie eine wunderbare Natur und nicht zuletzt das mittlerweile größte künstliche Seenland Europas versprechen unvergessliche Erlebnisse während Ihrer Kurzreise in die

Seenlandschaft in der Lausitz

Kurzurlaub Lausitz – eine Reise in das größte künstliche Seenland Europas!

Eine absolute Besonderheit können Sie nur im Kurzurlaub in der Lausitz bestaunen: bedingt durch den stillgelegten Kohletagebau ist man auf die Idee gekommen, den Tourismus zu fördern und hierfür sechszehn künstliche Seen anzulegen. Der Großteil dieser Seen ist mittlerweile fertig und kann in Teilen auch schon als Badesee im Kurzurlaub Lausitz genutzt werden. Die Gewässer entstehen durch die Flutung der ehemaligen Tagebaulöcher und sind teilweise durch schiffbare Kanäle miteinander verbunden. So entsteht eine unverwechselbare und einmalige Wasserlandschaft, die als das größte künstliche Seenland oder die größte künstliche Seenkette Europas betitelt wird. Besonders Wassersportler werden im Kurzurlaub in der Lausitz beim Segeln, Schwimmen, Bootfahren und vielen weiteren Freizeitbeschäftigungen auf oder am Wasser ihre helle Freude haben. Aber auch alle Urlauber die ihre Ferien gerne aktiv nutzen möchten, kommen beispielsweise beim Wandern, Radfahren, Skaten oder bei Ausflügen zu historisch oder kulturell interessanten Sehenswürdigkeiten während einer Kurzreise Lausitz voll auf ihre Kosten. Neben klassischen Museen, Theatern und Schlössern sind im Kurzurlaub Lausitz vor allem die individuell gestalteten Parks wie der berühmte Fürst-Pückler-Park in Bad Muskau ein Markenzeichen der Region und als Ausflugsziel unbedingt empfehlenswert. Während die Niederlausitz eher durch fruchtbare Böden und eine flache Landschaft geprägt ist, werden Sie im Kurzurlaub in der Lausitz feststellen, dass die Oberlausitz im Gegensatz dazu vor allem durch das Bergland geprägt ist, welches sich im Süden dann in den Naturpark Zittauer Gebirge erstreckt. Der Kurzurlaub in der Lausitz führt Sie in dieser Region aber auch in die einzigartigen Wasser- oder Teichlandschaften mit wunderbaren Flussläufen und der Oberlausitzer Heidelandschaft im Norden sowie in einige mittelalterliche Städte wie Görlitz oder viele kleine, idyllische Dörfer, die sich in die romantische Landschaft und die Hügelketten der Region einbetten. Die Oberlausitz gehört zu etwa zwei Dritteln zu Deutschland, circa 30 Prozent gehören zu Polen. Görlitz ist die größte Stadt der Region und gleichzeitig die östlichste Stadt Deutschlands. Bei einer Kurzreise in die Lausitz sollten Sie die wundervolle historische Altstadt auf jeden Fall erkunden und sich von dem einmaligen Stadtbild der ungewöhnlich gut erhaltenen und geschichtsträchtigen Gebäude beeindrucken lassen. Aber auch Bad Muskau, Bautzen und einige andere weitere Städte bieten Ihnen im Kurzurlaub in der Lausitz sehenswerte Altstädte, bunte Parkanlagen oder historische Sehenswürdigkeiten, die einen Tagesausflug oder einen Kurzurlaub in der Lausitz wert

Gegrilltes Fleisch

Kurzurlaub in der Lausitz – die leckeren Spezialitäten der Genussregion

Neben den landschaftlichen Reizen und der einmaligen landschaftlichen Vielfalt von der Seenlandschaft bis in die Berge bietet die Region im Kurzurlaub in der Lausitz natürlich auch lukullische Genüsse und regionale Spezialitäten, die nicht nur den Gaumen bei einer Kurzreise Lausitz erfreuen. Besonders bekannt und zum Teil überregional beliebt sind der Bautzener Senf oder der Neukircher Zwieback und natürlich der Pulsnitzer Pfefferkuchen als traditioneller Lebkuchen aus der Region. Insgesamt bieten sich im Kurzurlaub in der Lausitz eher bodenständige Leckereien, die das Land selbst hervorbringt, anstatt „haute cuisine“ mit allerlei Zutaten aus fernen Ländern. Tradition und Bodenständigkeit werden ohnehin im Kurzurlaub in der Lausitz großgeschrieben und verbinden die Menschen dort in einer abwechslungsreichen und teils atemberaubenden