geprüfter Testsieger seit 2018
 100% Käuferschutz
 über 250.000 positive Bewertungen
touriDat ist Testsieger 2018
nav

×
Alle anzeigen
Alle anzeigen
Alle anzeigen
Alle anzeigen
Alle anzeigen
Alle anzeigen
Alle anzeigen
Alle anzeigen
Alle anzeigen
Alle anzeigen
Alle anzeigen
Alle anzeigen
Alle anzeigen
Alle anzeigen
Alle anzeigen

Kurzurlaub Pitztal – am Fuße des höchsten Bergs im Nordtirol

Ein Pärchen auf einem Berggipfel.

Naturfreuden im sonnigsten Tal Tirols bei Kurzreisen Pitztal erleben

Über beinahe 40 Kilometer hinweg erstreckt sich das Pitztal durch Tirol und läuft zielstrebig auf die imposante Wildspitze zu – den mit fast 3.768 Metern Seehöhe höchsten Berg Nordtirols. Flankiert vom imposanten Naturpark Kaunergrat im Westen und dem schroffen Geigenkamm im Osten plätschert malerisch der Fluss Pitze in einer tiefen Schlucht durch unvergleichliche Naturschönheiten: Da ist zunächst die wilde Pitzenklamm bei Arzl, die dann eindrucksvoll in das Tal rund um die Ortschaft Wenns mündet. Danach teilt sich das Pitztal in die ins Kauerntal abzweigende Pillerhöhe und das schmale, hochalpine Innerpitztal. Ein Kurzurlaub Pitztal ist ein landschaftliches Ereignis, das seines Gleichen sucht. Wähnt man sich in der schmalen Schlucht bei Arzl geborgen und beschützt von den rechts und links hoch aufragenden, sanft grünenden Berghängen, wird man im nächsten Moment von blendenden Weiten überrascht, die sich beim Einlauf ins Tal auftun. Doch wo Tiefe ist, ist in der Regel auch Höhe nicht weit: Zwischen Wildspitze, Hochzeiger und Rifflsee liegt mit dem Pitztaler Gletscher der höchste Gletscher Tirols – und außerdem die höchste Seilbahn in ganz Österreich. Sie merken es selbst: Bei Ihrem Kurzurlaub Pitztal werden Sie auf einige Superlative treffen!

Ein Kletterer hängt in der Wand.

Wanderwelten erkunden im Kurzurlaub Pitztal

Kurzreisen Pitztal sind gerade unter Aktivurlaubern und Outdoor-Abenteurern sehr beliebt. Bergwandern und Wintersport aller Art stehen besonders hoch im Kurs, ebenso Klettersport und Mountainbiking. Doch auch wenn Sie ein Faible für Nervenkitzel und Adrenalinschübe haben, finden Sie zwischen Schluchten, Kämmen und Gipfeln ideale Möglichkeiten, um Ihre Leidenschaft auszuleben – sei es beim Paragleiten, Wildwasserrafting oder gar Bungee-Jumping. Rund um den Hochzeiger finden Sie im Sommer und Herbst herrliche Wanderwege, die insgesamt rund 100 Kilometer umfassen und Routen für Familien und fortgeschrittene Wanderer bereithalten. Die befestigten Touren führen durch abwechslungsreiche Landschaften mit duftenden Zirbenwäldern, plätschernden Bächen, weiten Auen und atemberaubenden Aussichtsplateaus. Empfehlenswert ist beispielsweise eine Tour durch das Landschaftsschutzgebiet Riegetal, das mit seinen urwüchsigen, wilden Wald- und Weidelandschaften begeistert und hinauf zu glasklaren Bergseen führt. Auch den Pitztaler Gletscher können Sie in Ihrem sommerlichen Kurzurlaub Pitztal als Ausgangspunkt für Wanderungen nutzen. Von hier aus gelangen Sie über den Mittagskogel und genießen traumhafte Aussichten auf den Rifflsee – ein idyllisches Naturkleinod und unbestritten einer der schönsten Seen der Hochalpen. Hier, am Riffelsee, können Sie ebenfalls Wanderungen unternehmen, die aufgrund der flachen landschaftlichen Beschaffenheit auch bestens für Kinder und Familien geeignet sind. Lassen Sie sich ein weiteres sommerliches Highlight nicht entgehen, das Ihren Kurzreisen Pitztal das i-Tüpfelchen verleiht: die neue Wildspitzbahn am hinteren Brunnenkogel. Hier am Pitztaler Gletscher bei St. Leonhard finden sich gleich mehrere Highlights – und zwar die höchste Seilbahn, das höchste Café und die höchste Konditorei in ganz Österreich! Da muss wohl kaum erwähnt werden, was für einen atemberaubenden Rundumblick Sie von der hiesigen Aussichtsplattform auf die umliegenden 3.000er genießen. Übrigens: Das Café besticht auch mit seiner außergewöhnlichen Architektur und den freischwebenden Terrassen, auf der die Gipfel zum Greifen nahe scheinen.

Ein Bergsee in Pitztal.

Schneegestöber und Wasserspaß am Pitztaler Gletscher

Über beinahe 40 Kilometer hinweg erstreckt sich das Pitztal durch Tirol und läuft zielstrebig auf die imposante Wildspitze zu – den mit fast 3.768 Metern Seehöhe höchsten Berg Nordtirols. Flankiert vom imposanten Naturpark Kaunergrat im Westen und dem schroffen Geigenkamm im Osten plätschert malerisch der Fluss Pitze in einer tiefen Schlucht durch unvergleichliche Naturschönheiten: Da ist zunächst die wilde Pitzenklamm bei Arzl, die dann eindrucksvoll in das Tal rund um die Ortschaft Wenns mündet. Danach teilt sich das Pitztal in die ins Kauerntal abzweigende Pillerhöhe und das schmale, hochalpine Innerpitztal. Ein Kurzurlaub Pitztal ist ein landschaftliches Ereignis, das seines Gleichen sucht. Wähnt man sich in der schmalen Schlucht bei Arzl geborgen und beschützt von den rechts und links hoch aufragenden, sanft grünenden Berghängen, wird man im nächsten Moment von blendenden Weiten überrascht, die sich beim Einlauf ins Tal auftun. Doch wo Tiefe ist, ist in der Regel auch Höhe nicht weit: Zwischen Wildspitze, Hochzeiger und Rifflsee liegt mit dem Pitztaler Gletscher der höchste Gletscher Tirols – und außerdem die höchste Seilbahn in ganz Österreich. Sie merken es selbst: Bei Ihrem Kurzurlaub Pitztal werden Sie auf einige Superlative treffen!