kleine Sterne rechtskleine Sterne links
 geprüfter Testsieger seit 2018
 100% Käuferschutz
 über 250.000 positive Bewertungen
touriDat ist Testsieger 2018
nav

×
Alle anzeigen
Alle anzeigen
Alle anzeigen
Alle anzeigen
Alle anzeigen
Alle anzeigen
Alle anzeigen
Alle anzeigen
Alle anzeigen
Alle anzeigen
Alle anzeigen
Alle anzeigen
Alle anzeigen
Alle anzeigen
Alle anzeigen

Mildes Klima im Kurzurlaub im Burgenland

Grünes, weites Tal im Burgenland

Pure Erholung und Kultur bei sonnigen Kurzreisen ins Burgenland

Das milde Klima mit vielen sonnenreichen Tage im östlichsten Bundesland der Alpenrepublik Österreich machen einen Kurzurlaub im Burgenland in aller Regel zu einem sommerlichen und sonnigen Urlaub. Die zahlreichen wundervollen Ausflugsziele und die herrliche Natur mit Naturparks und Nationalpark sind für Aktivurlaub im Kurzurlaub in Burgenland ebenso reizvoll wie das UNESCO-Welterbe Neusiedler-See-Seewinkel und die unzähligen Burgen und Schlösser als Ausflugsziele, die dem Land seinen Namen geben. Die Kurzreisen ins Burgenland sind daher sowohl zur aktiven Erholung wie Wandern oder Radfahren in der Natur als auch für Kulturinteressierte, sportlich ambitionierte Urlauber und auch Familien eine wahrlich gute Idee. Primäre Sehenswürdigkeiten im Kurzurlaub im Burgenland sind in jedem Fall die monumentalen Bauten wie das Schloss Esterházy oder die Burg Fochtenstein, aber auch die vier Burgenländischen Weinstraßen laden zu einem erholsamen Kurzurlaub im Burgenland ein und kombinieren körperliche Aktivität mit genussreichen Momenten. Die liebenswerten Städte wie die Landeshauptstadt Eisenstadt mit dem bereits benannten Schloss Esterházy im Zentrum, das malerische Neusiedl am See oder die Freistadt Rust bieten darüber hinaus auch sehenswerte Alternativen für Städtetrips im Kurzurlaub im

Gebirgsbach mit blühenden Blumen im Burgenland

Natur und Sonne satt beim Kurzurlaub im Burgenland!

Die Natur ist zweifelsohne ein besonderes Highlight im Kurzurlaub Burgenland. Die weitestgehend und für Österreich eher untypischen flachen Landschaften mit einmaliger Flora und Fauna wird für Naturfreunde ein außergewöhnliches Erlebnis im Kurzurlaub im Burgenland werden. Hunderte Vogelarten und eine vielfältige Tierwelt sowie Wälder, Seen oder Aulandschaften gilt es, im Kurzurlaub im Burgenland zu entdecken und hautnah zu erleben. Mit rund 300 Sonnentagen im Jahr schafft das Klima perfekte Bedingungen, um im Kurzurlaub im Burgenland bei bestem Wetter auch wirklich viel in der Natur unternehmen zu können. Ein besonderes Ziel der Kurzreisen ins Burgenland ist das UNESCO Welterbe und der Nationalpark Neusiedler See, welcher der westlichste Steppensee Eurasiens ist und durch die Verdunstung seines Wassers zu dem milden Klima maßgeblich beiträgt. Die üppige und vielfältige Natur sowie das vielfältige Kulturprogramm und die Sehenswürdigkeiten dieser Region an der Bernsteinstraße begeistern jedes Jahr unzählige Besucher auf ihren Kurzreisen im Burgenland. Sowohl im Nationalpark Neusiedler See als auch in den sechs weiteren Naturparks Geschriebenstein-Irottko, Rosalia-Kogelberg, Landseer Berge, Neusiedler See-Leithagebirge, Raab-Örség-Goricko und Naturpark in der Weinidylle können Sie im Kurzurlaub im Burgenland bei geführten Wanderungen oder Themenwanderungen, auf dem Rad oder beim Nordic Walking oder auch bei Kanu-Touren die vielfältige Natur, die Flussläufe und die Weinberge erleben und näher kennen lernen oder sich ganz einfach selbst in dem gut geführten Wegenetz eine Tour zusammen stellen. Der Vielfalt an Erlebnisführungen und Touren zur Erkundung von einzelnen Tierarten, Pflanzen, Kräutern oder auch Kulturgütern sind im Kurzurlaub fast keine Grenzen gesetzt und für jeden Geschmack und jede Vorliebe werden Sie während der Kurzreisen im Burgenland spektakuläre Angebote für unvergessliche Erlebnisse finden.

Therme im Burgenland bei Nacht im Vogelflug

Sightseeing und Wellness im Burgenland – imposante Impressionen an historischen Orten

Wenn Sie im Kurzurlaub im Burgenland die dortigen wundervollen und idyllischen Städte besuchen möchten, ist zum Beispiel die Landeshauptstadt Eisenstadt sicher einen Besuch wert. Dort können Sie während der Kurzreisen durchs Burgenland neben dem Schloss das Haydn-Haus als ehemaliges Wohnhaus des berühmten Komponisten besichtigen, in dem heute ein Museum beheimatet ist. Diverse Denkmäler wie das Liszt Denkmal zu Ehren eines weiteren berühmten Musikers und Kirchen wie die Haydnkirche oder die Domkirche und einige weitere sind ebenso sehenswert wie die verschiedenen Galerien und Museen, welche die Stadt im Kurzurlaub im Burgenland bereithält. Viele weitere Städte im Burgenland wie Rust oder Mattersburg sollten Sie ebenfalls für Ihre Kurzreisen ins Burgenland einplanen und auf eine vielversprechende Entdeckungstour gehen. Für Wellnessurlaub stehen im Kurzurlaub im Burgenland unter anderem einige Thermen und Bäder zur Verfügung, die vollkommene Erholung in angemessenem Rahmen garantieren. Sollten Sie an einem Wellnessurlaub interessiert sein, wären die Therme Loipersdorf, die Sonnentherme Lutzmannsburg, die Heiltherme Sauerbrunn, die Avita Therme Bad Tatzmannsdorf oder auch die St. Martins Therme Frauenkirchen und die Allegria Familientherme Stegersbach sicher perfekte Anlaufpunkte im Kurzurlaub