geprüfter Testsieger seit 2018
 100% Käuferschutz
 über 250.000 positive Bewertungen
touriDat ist Testsieger 2018
nav

×
Alle anzeigen
Alle anzeigen
Alle anzeigen
Alle anzeigen
Alle anzeigen
Alle anzeigen
Alle anzeigen
Alle anzeigen
Alle anzeigen
Alle anzeigen
Alle anzeigen
Alle anzeigen
Alle anzeigen
Alle anzeigen
Alle anzeigen

Kurzurlaub an der Mecklenburgischen Seenplatte

Die Müritz in der Mecklenburgischen Seenplatte von oben

Erleben Sie die tolle Natur bei einer Kurzreise an die Mecklenburgische Seenplatte

In einem Kurzurlaub an der Mecklenburgischen Seenplatte besuchen Sie nicht nur den flächenmäßig größten Landkreis Deutschlands, sondern ein wahres Naturparadies und eine einmalig schöne Landschaft im Nordosten des Landes mit unzähligen größeren und kleineren Seen, die natürlich besonders im Sommer das Ziel zahlreicher Touristen und Wassersportler einer Kurzreise an die Mecklenburgische Seenplatte sind. Als Teil des Mecklenburger Seenlands gehört die Mecklenburgische Seenplatte zu den drei großen Seengebieten südlich der Ostseeküste gemeinsam mit der Masurischen Seenplatte und der Pommerschen Seenplatte in Polen Bei einer Kurzreise an die Mecklenburgische Seenplatte können sie fast 50 Seen mit einer Größe von mindestens zwei Quadratkilometern entdecken, die bekanntesten und größten Seen der Seenplatte sind die Müritz und der Schweriner See.

Zentraler Rathausplatz in der Altstadt von Waren

Kurzurlaub an der Mecklenburgischen Seenplatte – die wunderschöne Müritz!

Ein vorrangiges Ziel bei einem Kurzurlaub an der Mecklenburgischen Seenplatte ist für die meisten Besucher wohl die Müritz. Sie ist nicht nur der größte See der Seenplatte, sondern sogar der größte See, der komplett in Deutschland liegt. Der wesentlich größere Bodensee liegt nur teilweise in Deutschland und gehört anteilig zur Schweiz und zu Österreich Das Gebiet an der Müritz ist besonders bei Wassersportlern und Bootsfahrern bei einem Kurzurlaub an der Mecklenburgischen Seenplatte beliebt, denn besonders in diesen Bereichen ist die Infrastruktur an der Müritz hervorragend aufgestellt. Die zum Teil einzigartige Natur wird seit den 90er-Jahren mit dem Müritz-Nationalpark besonders geschützt. Der Nationalpark gilt als der größte terrestrische Nationalpark Deutschlands und erstreckt sich über zwei getrennte Gebiete. Die größte und bekannteste Stadt an der Müritz, die man im Kurzurlaub an der Mecklenburgischen Seenplatte unbedingt auch besuchen sollte, ist der beliebte Kurort Waren mit seiner schönen Altstadt und vielen Sehenswürdigkeiten wie dem Müritzeum, diversen Kirchen oder dem Wasserturm auf dem Nesselberg. Neben der Müritz gibt es noch weitere große Seen, die sich für einen Kurzurlaub an der Mecklenburgischen Seenplatte anbieten. Der zweitgrößte See der Seenplatte ist der Schweriner See in Westmecklenburg, der für seine besondere Flora und Fauna bekannt ist und beispielsweise zum europäischen Vogelschutzgebiet zählt. Als drittgrößten See kann man bei einer Kurzreise an die Mecklenburgische Seenplatte den Plauer See bewundern, gefolgt von dem noch etwas kleineren Schaalsee an der Grenze zu Schleswig-Holstein und dem Kölpinsee zwischen der Müritz dem Fleesensee. Der Fleesensee befindet sich im Herzen der Mecklenburgischen Seenplatte und ist nicht zuletzt auch bei Golfern besonders bekannt und beliebt, findet sich im Kurzurlaub an der Mecklenburgische Seenplatte doch eine außergewöhnliche und niveauvolle Anlage mit fünf Golfplätzen und über 70 Löchern, die auch und vor allem für ihre Trainingsmöglichkeiten bekannt

Mecklenburgische Seenplatte vom Boot aus fotografiert

Kurzurlaub an der Mecklenburgischen Seenplatte – das einmalige Land der tausend Seen

Insgesamt kann man bei einem Kurzurlaub an der Mecklenburgischen Seenplatte sagenhafte 1.117 natürliche Seen entdecken. Die wunderbare und zum Teil unberührte Natur, die vielen Wassersportmöglichkeiten und die liebenswerten Städte an den Ufern machen eine Kurzreise an die Mecklenburgischen Seenplatte zu einem unvergesslichen Erlebnis. Aufgrund der Gegebenheiten ist ein Kurzurlaub an der Mecklenburgische Seenplatte natürlich besonders im Sommer interessant und beliebt, aber auch und vor allem im Winter findet man in dieser wundervollen Natur Ruhe und Entspannung – und zudem sind die Angebote dann preislich noch einmal deutlich attraktiver. Durch die längst ausgeprägte touristische Infrastruktur bieten sich für einen Kurzurlaub an der Mecklenburgischen Seenplatte neben den kleinen und liebevoll geführten Ferienwohnungen auch viele tolle Hotels, Wellness-Resorts und [ Häuser](93), die hinsichtlich Komfort und Service im Kurzurlaub an der Mecklenburgischen Seenplatte alle Wünsche erfüllen und den Gästen somit einen unvergesslich schönen Aufenthalt ermöglichen. Zudem bietet es sich bei einer Kurzreise an die Mecklenburgische Seenplatte unbedingt an, sich eines der zahlreichen und meist führerscheinfreien Boote zu mieten und die Gewässer aus einer ganz neuen Perspektive zu erleben. Auch der Urlaub in einem Hausboot ist bei einer Kurzreise an die Mecklenburgische Seenplatte durchaus möglich und erschwinglich und wird gerne von Familien und Gruppen